Radtour Thüringen- Sachsen-Anhalt- Berlin

Start: Ruhla auf dem Berg Richtung Wutha Farnroda.

Ziel: Berlin Süd

Dauer: 5 Tage

Die Abfahrt von der Pension Lobert in der Knaudtstr.23 in Ruhla, hoch oben auf dem Berg, nach Wutha dauert ganz ohne zu Treten nur 25min. In Wutha überquert man die Bahngleise (Wutha Bahnhof) und hält sich auf dem Fahrradweg rechts Richtung Sättelstedt.

Bei Mechterstedt folgt man dem Radwanderweg nach Norden zur Deutschen Alleenstraße, die man bei Friedriehswerth in Richtung Brühlheim überquert.

Um an der erfrischenden Talsperre Tüngeda vorbeizukommen, folgt man in Brühlheim dem asphaltierten Landwirtschaftsweg in Richtung Tüngeda und zur Mühle Tüngeda, biegt jedoch vor der Ortschaft Tüngeda rechts in einen breiten Waldweg ab, der einmal um die Talsperre und nach Wangenheim führt. Dort am Ufer existiert die überdachte Anglerhütte vom Foto oben. (In den meisten Ländern Europas ist Campen in der Wildnis nicht erlaubt oder nur unter strengen Auflagen gestattet, mehr bei Wiki)

Am nächsten Morgen geht es nach der ersten kurzen Etappe weiter nach Bad Langensalza zum Unstrut Radweg, auch eine eher kurze Etappe. In Bad Langensalza gibt es einige nette Stellen, Bäche zum Füße hineinhalten und den Unstrut Radweg. Zwischen Herbsleben und Bad Tennstedt stand die gemütliche Holzhütte einsam herum und bot uns Unterkunft. Weiter ging es an der Unstrut über Sömmerda nach Oldisleben, wo man nach Bad Frankenhausen zur einer extrem schiefen Kirche abbiegen kann. Im Naturpark Kyffhäuser gibt es viel zu sehen, bis man Sangershausen erreicht. Bei Nacht haben wir die Strecke nach Hettstedt fortgesetzt. Seit Verlassen des Unstrut- Radwanderweges gab es keinen vernünftigen Radweg mehr, somit haben wir uns in Hettstedt in den Zug nach Berlin gesetzt;). (siehe auch Reisen mit dem Rad, QuerdurchsLandTicket ab 45Euro für zwei).

Über Manulia

Manulia ist ein künstlerisches Team, dass neben der Herstellung und Reparatur von Fahrrädern auch andere Alltagsgegenstände fertigt. Manulia nutzt Glas und Metall, Reste, Schrott oder Verpackungsmüll, saniert und verbaut diese unter anderem in einzigartigen Leuchten und Schmuck. Nach dem Mitwirken in der amerikanisch- chinesischen Produktion von “Gasp” und mehreren veröffentlichten Romanen, tourte 2011 ein Teil des Manulia-Fliesen-Kunstwerkes durch Europa und nach Südamerika. Nebenbei organisiert Manulia kleinere Open-Air-Events.
Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad, Unterwegs, Vergnügliches abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.