Lindas Nachbarn

Sebastian:

  • Spitzname Basti
  • hilfsbereiter Nachbar von Linda, der gern mal unangemeldet vor der Tür steht
  • BWL- Student
  • will die Kohle teilen
  • arbeitet als Verkäufer im Glashouse (mit Marcus und Richard, unter der Chefin Judith)
  • bläst gern Rauchringe in die Luft
  • stottert
  • „Gärtner und Geschäftsmann“
  • kennt sich mit Waffen aus
  • Konzert- und Fußballfan
  • Skater
  • Sprayer
  • S-Bahn-Surfer
  • ist wahrscheinlich mit Clarice zusammen
  • Aussehen: blond-gelockt, muskulös, hat starke, schöne, braungebrannte Hände

Müller

  • Altberliner
  • wohnt im 1. Obergeschoss
  • direkter Nachbar und Kumpel von Brandenburg
  • ehemaliger Bühnenbauer
  • trinkt, raucht und hustet viel
  • hört laute Volksmusik, gern nachts
  • Saxophonist
  • kann auch mal aggressiv werden
  • Aussehen: karges Haar, faltiges Gesicht

Brandenburg (in Gedenken)

  • wohnt im 1.OG in der Wohnung seiner verstorbenen Mutter
  • direkter Nachbar und bester Kumpel von Müller
  • ehemaliger Schering- Mitarbeiter
  • zapft Stromleitungen an
  • Waffenbesitzer
  • Volksmusik-Fan
  • Ex von Carmen

der Student, der ganz oben wohnt, spielt keine große Rolle

Über Manulia

Manulia ist ein künstlerisches Team, dass neben der Herstellung und Reparatur von Fahrrädern auch andere Alltagsgegenstände fertigt. Manulia nutzt Glas und Metall, Reste, Schrott oder Verpackungsmüll, saniert und verbaut diese unter anderem in einzigartigen Leuchten und Schmuck. Nach dem Mitwirken in der amerikanisch- chinesischen Produktion von “Gasp” und mehreren veröffentlichten Romanen, tourte 2011 ein Teil des Manulia-Fliesen-Kunstwerkes durch Europa und nach Südamerika. Nebenbei organisiert Manulia kleinere Open-Air-Events.
Dieser Beitrag wurde unter Roman, Vergnügliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.