E.T.R.T.O.

Die E.T.R.T.O., die „European Tyre and Rim
Technical Organization“ wurde im Oktober
1964 gegründet, war aber vorher von 1956 bis 1964 bekannt als Europäische technische Reifen-und Räderkonferenz (European Tyre and Wheel Technical Conference, ETWTC). Ihre wichtigsten Zwecke, niedergelegt in der E.T.R.T.O.-Satzung, sind: die Förderung der Angleichung nationaler Normen, die Festlegung gemeinsamer Abmessungen und Last/Luftdruckzuordnungen und Anwendungsleitlinien sowie die Förderung des ungehinderten Ausstausches von technischen Informationen, die Reifen, Felgen und Ventile betreffen.

Homepage von E.T.R.T.O.

E.T.R.T.O. bei Wikipedia

Über Manulia

Manulia ist ein künstlerisches Team, dass neben der Herstellung und Reparatur von Fahrrädern auch andere Alltagsgegenstände fertigt. Manulia nutzt Glas und Metall, Reste, Schrott oder Verpackungsmüll, saniert und verbaut diese unter anderem in einzigartigen Leuchten und Schmuck. Nach dem Mitwirken in der amerikanisch- chinesischen Produktion von “Gasp” und mehreren veröffentlichten Romanen, tourte 2011 ein Teil des Manulia-Fliesen-Kunstwerkes durch Europa und nach Südamerika. Nebenbei organisiert Manulia kleinere Open-Air-Events.
Dieser Beitrag wurde unter Events und Projekte, Fahrrad, Kultur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.